Besucherzaehler
Natur trifft Seife

Warum Naturseifen?

Jahrelang war ich absoluter Fan von Flüssigseifen – wenn auch meiner Haut und der Umwelt zuliebe Bio – weil sie so schön einfach und praktisch waren.

Allerdings merkte ich zusehends, dass meine Haut (besonders die Hände) immer trockener wurde. Ich konnte gar nicht dagegen „ancremen“. Und wie es das Leben so will, kam auf Umwegen ein Stück handgefertigte Naturseife zu mir, und ich merkte sofort, wie sich das Problem der trockenen Hände von selbst erledigte!

Somit war meine Neugierde geweckt.

 

Ausserdem finde ich es vorteilhaft, dass Naturseifen aus Ölen und Fetten bestehen, die wir auch jederzeit essen könnten. Die Seifen sind frei von Konservierungsstoffen.

Bedingt durch meine Ausbildung zur Heilpraktikerin, versuche ich so naturnah wie möglich zu leben.

Wir können schon so vielen unnatürlichen Stoffen aus der Umwelt nicht entgehen, daher sollten wir zumindest bei den Dingen, die wir an unsere Haut lassen, um so sensibilisierter sein und chemische Stoffe, wie z.B. Konservierungsstoffe und künstliche Schaumbildner usw. vermeiden.

Meine Seifen sind daher auch eher dezent beduftet, wobei nicht unerwähnt bleiben darf, dass jegliche – auch naturreine ätherische Düfte – ein gewisses allergisches Potential haben.

 

100_2174_calendula_klein